Home of your sound

 

Task:

Ziemlich abgefahrene Aufgabe: gedreht wurde ohne jede Zuspielung, aber mit Set-Ton-Aufnahme - d.h., die Darsteller improvisierten ihre "GesangsParts" am Dreh. Dann wurde der Film geschnitten, wir bauten zum Schluss eine atonale Musik um die bestehenden "Gesangs"-aufnahmen herum -> voila! Diese Arbetsmethode empfiehlt sich nur bei hinreichendem Vertrauen in das Universum - genauer als "unterhaltend seltsam" lassen sich die Resultate nicht prognostizieren. In diesem Sinne: viel Spass beim Mord von Gabel an Wurst!